Der Kombinations-Kachelofen

Der Kombinations-Kachelofen besteht aus einer verkachelten oder verputzten Hülle, in der ein Heizeinsatz steht. Zur besseren Ausnützung der Rauchgase werden diese auf Ihrem Weg zum Schornstein durch sogenannte Rauchgaszüge aus speichernden Schamottesteinen geleitet.

Vorteile:

  • Schnelle Wärmeabgabe durch Konvektion, trotzdem milde und langanhaltende Strahlungswärme durch Rauchgaszüge aus speichernden Schamottesteinen
  • Es ist möglich angrenzende Räume zu beheizen
  • Wärmespeicherung länger als beim Warmluftofen nicht so anhaltend wie bei reinen Speicheröfen

Nachteile:

  • Meist nur kleine oder keine Sichtscheibe
  • Heizeinsätze mit sehr großer Sichtscheibe sind oft nicht geeignet
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.