Wassertechnik

Bei wasserführenden Öfen wird ein Teil der erzeugten Wärme dem Zentralheizungssystem zugeführt. Vor allem bei Neubauten mit einem geringen Wärmebedarf am Ofenaufstellort wird der Einbau von wasserführenden Ofeneinsätzen immer beliebter. Mit der Abgabe der Wärme an den Pufferspeicher kann häufig ein Großteil des gesamten Wärmebedarfs eines Einfamilienhauses über den wasserführenden Ofen gewonnen werden. Dies trägt erheblich zur Reduzierung der Heizkosten bei. Voraussetzung für das einwandfreie Funktionieren der kompletten Anlage ist, dass die einzelnen Komponenten aufeinander abgestimmt werden. Das Thema „wasserführenden Öfen" ist so komplex, dass eine ausführliche Beratung unbedingt notwendig ist.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.